“Ist das Rost? – “Ja, das ist Rost!”

oder: warum es eine richtige W123 “Ratte” nicht gibt.

 

  Die Idee

  Ausgangssituation

  Ans eigentliche Werk

  Fotos


Die Idee

Den W123 muss man nicht mehr beschreiben. "Hinreichend dokumentiert" wäre wohl die Sprachwahl von Mercedes-Benz. Einen W123 zu "besitzen" fasziniert immer aufs Neue und lässt sich darüber hinaus nur schwer in Worte fassen.

Und auch "ganz Besondere" gibt es von dieser Baureihe immer noch. Wem geht nicht das Herz auf, wenn sie oder er ein solches Fahrzeug mit interessanter Ausstattung, in schöner Farbkombination (nun, oder auch nur einer "seltenen") und tadellosem Chrom sieht? Oder eben jene unter dem Stammtisch gehandelten Garagenwagen aus 1. Hand mit sehr wenig Kilometern auf der "Uhr". Oder das alles gemeinsam!

Schön schön. Aber welche Bestimmung sollte man einem 1981er 230E in englischrot mit 128.000 km angedeihen lassen, der - höflich im Verkäuferdeutsch formuliert - ein "ideales Restaurierungsobjekt" darstellt? Einige Durchrostungen hier, kleinere Probleme da, Motor einstellen, kein Problem! So beginnt jede Vollrestauration ein paar Jahre und viel Geld vorher.
 

Es gibt bekanntlich vier Möglichkeiten:

   1) verkaufen
   2) schlachten
   3) über den TÜV schweißen oder
   4) eine Vollrestauration!

Ich habe mich für Variante 5) entschieden.
Meine.
 

Na denn (P)Rost.

Ich mag Rost. Rost hat für mich etwas sehr Faszinierendes. Oxidation von Eisen und Stahl, nur durch Sauerstoff und Wasser hervorgerufen. Fast organisch. Eigentlich nicht willkommen an Fahrzeugen. Eigentlich. Denn ich wollte genau das.

So kam die Idee zu Stande: Echter Rost an einem von der Substanz her gutem W123. Sichtbar sollte die Oxidation sein. Und das Auto dabei technisch einwandfrei.

Das, und warum dies gar nicht so einfach war, möchte ich Euch im Folgenden schildern.

Viel Spaß

Thomas

 weiter
 

VORSICHT BITTE: Wer auf Originalzustand wert legt, wer vielleicht sogar zeitgenössische Felgen als falsch empfindet, der sollte nicht weiterlesen.

Hinweis: Dies ist eine private nichtkommerzerzielle Seite. Sie steht in keinem Zusammenhang zu Herstellern von Fahrzeugen oder anderen Unternehmen. Die Inhalte basieren zu großen Teilen auf eigenen Erfahrungen und Meinungen der Stammtisch-Mitglieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr, trotz größter Sorgfalt kann die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben nicht garantiert werden.
 

rost_banner_or
rost_leiste_rechts